Bio-Blütenpollen vom Imker (Val Bedretto, Schweiz, 80g)

(1 Kundenrezension)

CHF15.00

Bio-Blütenpollen kommen aus den Tessiner Bienenstöcken (Schweiz). Ideal zum Frühstück mit einem Birchermüesli oder Joghurt. 100% natürlicher Regulator der Verdauungsflora.

Artikelnummer: 8634 Kategorie:

Beschreibung

Bio-Blütenpollen – aus Bienenstöcken im Tessin (Val Bedretto, Schweiz)

Bienenpollen werden von verschiedenen Blumenarten gesammelt, oft auch von solchen, die allergische Reaktionen hervorrufen. Wenn Bienen große Mengen an Pollen sammeln, pressen sie diese zu harten Kugeln und lagern sie in Waben. Dann können sie vor dort entfernt und verwendet werden.

Was enthalten die Pollen?

Pollen ist ein sehr wertvolles und nahrhaftes Produkt. Es enthält alle wesentlichen Stoffe, die für den Aufbau, die Entwicklung und die Existenz eines lebenden Organismus notwendig sind. Dabei handelt es sich um Proteine, Kohlenwasserstoffe, Fette, Vitamine, Aminosäuren, Wachstumsstimulanzien und natürliche Antibiotika.

Die Pollen enthalten außerdem 27 Elemente: Kalium, Natrium, Nickel, Titan, Vanadium, Chrom, Phosphor, Zirkonium, Beryllium, Bor, Zink, Blei, Silber, Arsen, Zinn, Helium, Strontium, Barium, Uran, Silicium, Aluminium, Mangan, Magnesium, Molybdän, Kupfer, Calcium und Eisen.

Der tägliche Verzehr von trockenem Pollen hilft dem Körper, richtig zu starten. Insbesondere aktivieren sie alles, was mit dem organischen System zu tun hat, da Pollen eine Fülle von lebenswichtigen Elementen enthalten. Pollen sind sehr reich an Laktofermenten und stärken die Darmflora erheblich. Die Darmflora wird oft als erste natürliche Barriere gegen bakteriologische und mikrobielle Anfälle bezeichnet.

Pollen stimulieren den Darm. Der Konsum von Pollen wird für Menschen mit Morbus Crohn empfohlen. Dank seines natürlichen Reichtums an Vitamin B1 hilft die regelmäßige Einnahme von Pollen, eine intellektuelle und mentale Müdigkeit zu überwinden und Ihren Körper wiederzubeleben. Aufgrund ihrer starken antioxidativen Kraft helfen Pollen dem Körper, das Nervensystem zu regulieren, und werden bei wiederholten Angstzuständen oder leichten Depressionen dringend empfohlen.

Bienenpollen und Pflanzenpollen im Allgemeinen haben die folgenden offiziell nachgewiesenen Wirkungen:

  • Bienenpollen werden als Allheilmittel bezeichnet – sie verlangsamen den Alterungsprozess
  • unterstützen die normale Funktion des Herz-Kreislauf-Systems
  • wirken als Immunmodulator (enthalten eine große Anzahl von Enzymen und Vitaminen) und als Antioxidans
  • helfen bei Verdauungsstörungen
  • wirken der Müdigkeit entgegen, fördern die Vitalität
  • wirken sich positiv auf die psychische Verfassung und die Leistungsfähigkeit aus
  • Komfort in den Wechseljahren
  • unterstützen die gesunde Herzfunktion, den richtigen Cholesterin- und Blutfettspiegel
  • fördern den Appetit
  • sind ein bewährtes Mittel zur Harmonisierung der männlichen Fortpflanzungsorgane und insbesondere der Prostata  
  • Sie können erfolgreich bei der Genesung nach Krankheiten sowie bei langfristiger körperlicher oder geistiger Erschöpfung eingesetzt werden.

Bienenpollen und Allergien

Eine interessante Wirkung von Bienenpollen ist die Linderung von allergischen Symptomen. Bienenpollen helfen gegen Niesen, Nasenausfluss und andere Symptome saisonaler Allergien. Es wurde getestet, dass die regelmäßige Einnahme kleiner Dosen von Pollen die Empfindlichkeit eines Patienten gegenüber allergenen Bestandteilen ähnlich wie bei einer Impfung verringern kann. Dies lässt sich dadurch erklären, dass das körpereigene Immunsystem bei regelmäßigem Kontakt mit kleinen Mengen von Pollen Antikörper produziert, die vor der extremen Reaktion schützen sollen, welche die allergischen Symptome verursacht.

Die Menge an Bienenpollen, die zur Linderung der allergischen Symptome erforderlich ist, variiert von Person zu Person. In der Regel wird empfohlen, etwa einen Monat vor der Frühjahrssaison mit der Anwendung von 10 bis 15 Granulaten pro Tag, gemischt mit 1 Teelöffel Honig, zu beginnen. Wenn keine größeren Reaktionen auftreten, wird die Dosis allmählich auf 2 Teelöffel pro Tag, gemischt mit 2 Teelöffel Honig, erhöht. Trinken Sie das Ganze mit lauwarmem Wasser. Bienenpollen werden 3 Monate lang täglich am Morgen eingenommen, danach ist eine dreimonatige Pause ratsam.

Weshalb Schweizer Blütenpollen aus dem Bedrettotal?

Die Schweizer Alpenflora im Val Bedretto ist sehr reichhaltig. Die einheimischen Blütenpollen enthalten über 100 Pflanzenarten. Schweizer Blütenpollen werden täglich geerntet, in der Qualität beurteilt und luftdicht abgefüllt. Die Schweizer Pollen sind naturbelassen und unterstehen der strengen Kontrolle durch die Schweizerische Pollenimkervereinigung.

Honigbienen produzieren nicht einfach nur Honig, Blütenpollen und Propolis, als wichtigste Bestäuber stellen sie den Schlüssel für die lokale Nahrungsmittelproduktion her.

Gebrauchsanweisung: Zur Heilung mit einer Rate von 2 Teelöffeln pro Tag (ca. 4 g).

Herkunft: Schweiz
Glas: 80 g Glas (3 Wochen Kur)

Warnung:
Bienenpollen sind nicht geeignet für Menschen mit Allergien gegen Bienenprodukte, schwangere und stillende Frauen. Es handelt sich nicht um ein Arzneimittel, sondern lediglich um ein Nahrungsergänzungsmittel, ein homöopathisches Arzneimittel. Wenn Sie allergisch gegen Bienenprodukte sind, konsultieren Sie zuerst Ihren Arzt. 

Unsere Honigqualität und Pollenqualität

Als leidenschaftliche Imker arbeiten wir immer nach unseren tiefsten Überzeugungen. Das heißt, mit großem Respekt vor den Bienen, ihren Produkten und der Natur im Allgemeinen.

  • Unsere Honige sind aus biologischem Anbau.
  • Unsere Bienenstöcke werden nicht chemisch behandelt.
  • Die natürlichen Behandlungen werden außerhalb der Erntezeiten durchgeführt.
  • Wir verwenden keine Antibiotika.
  • Unsere Bienen werden ausschließlich mit Honig (im Winter und in Zeiten der Knappheit) und niemals mit Zucker gefüttert.
  • Unsere Honige werden von uns selbst kalt geschleudert und verpackt.
  • Unsere Honige werden nie vermischt.
  • Unsere Honige kristallisieren auf natürliche Weise.

 

Apitherapie und Apitherapie Produkte

Apitherapie meint die medizinische Verwendung der Bienenprodukte, hauptsächlich Propolis, Bienengift, Honig und die Bienenluft. Zum Teil wird auch die Verwendung von Bienenwachs sowie die Einnahme von Pollen und Gelée royale zur Apitherapie gezählt.

Die Apitherapie beschäftigt sich mit der Verwendung aller Bienenprodukte zu Heilzwecken.

Die Biene produziert nicht nur das Heilmittel Honig. Als kleine „Naturapotheker“ erzeugen oder sammeln sie auch andere Naturarzneimittel mit außerordentlichen medizinischen Wirkungen. Propolis und daraus hergestellte Produkte sind ein wesentlicher Verbündeter im Kampf gegen viele Krankheiten. Das Mittel wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und heilend.

Wollen Sie mehr über Honig mit Propolis, Bienenprodukte und Apitherapie erfahren?

«Lust auf Honig Essig vom Imker?»

Natursladeli.ch IconNatursladeli.ch

5,0 50 Rezensionen

1 Bewertung für Bio-Blütenpollen vom Imker (Val Bedretto, Schweiz, 80g)

  1. Paola

    hohe Qualität, biologisch, schmeckt sehr gut. 🙂

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.